Sind Hashtags noch zeitgemäß?

Sie verhalfen Twitter zum Erfolg und setzten sich folglich in allen aktuellen sozialen Netzwerken durch: Hashtags. Mit Hilfe dieser kompakten Verlinkungen lassen sich Beiträge thematisch einordnen und sammeln, sodass alle Nutzer aktuelle Beiträge zeitnah finden können.

Übertriebene Nutzung von Hashtags

Genau aus diesem Grund tendieren viele Nutzer dazu, ihre Beiträge mit möglichst vielen Hashtags auszustatten. Neben der Leserlichkeit des Posts leidet darunter jedoch auch der gewünschte Effekt.

Seit geraumer Zeit gehen die führenden sozialen Netzwerke dazu über, Beiträge mit übermäßig vielen Hashtags mit weniger Reichweite abzustrafen, bis hin zur Sperrung ganzer Nutzerprofile. Wie hoch die maximale oder gar optimale Anzahl an Hashtags sein soll, wird jedoch nicht klar beantwortet.

Best Practices bei der Nutzung von Hashtags

Um für die eigenen Inhalte die richtige Methode beim Umgang mit den Rauten zu finden, kann man davon ausgehen, dass weniger mehr ist. Je nach sozialem Netzwerk liegt die optimale Nutzung bei ca. drei bis zwanzig unterschiedlichen Hashtags.

Bei der Erstellung des Beitrags ist zudem darauf zu achten, welche Hashtags benutzt werden sollen. Eine vorangegangene Recherche über die meist genutzten Begriffe gibt Aufschluss darüber, welche Wortkombinationen die Reichweite Ihrer Inhalte am wahrscheinlichsten erhöht.

Dabei sollten nicht nur die Hashtags verwendet werden, die meistgenutzt sind. Wie immer beim Online-Marketing ist es empfehlenswert, dass der Großteil der verwendeten Verlinkungen sehr spezialisiert ist und auf kleinere Zielgruppen abzielt.

Um langanhaltende Aufmerksamkeit zu erlangen, lohnt es sich außerdem, die Beiträge durch Hashtags zu sortieren, eigene Hashtags zu erstellen und diese konsequent zu nutzen. Auf diese Weise finden Nutzer Ihre Posts schneller und können die eigenen Beiträge Ihrer Unternehmung zuordnen.

Haben Sie sich auf ein soziales Netzwerk spezialisiert, erstellen Sie sich eine Liste mit den wichtigen Hashtags. Das Content Marketing und die Markenbildung im Internet lebt von Konsistenz – also bleiben auch Sie konsistent bei der Auswahl und Verwendung der Hashtags.